Ihr Mehrwert einer Wärmepumpe

Stiebel Eltron Sole-Wasser Wärmepumpe
  • Heizkosten senken

    Sie können bis zu 75% der fossilen Brennstoffe wie Öl oder Gas sparen.

  • Wartungsarm

    Eine Wärmepumpe braucht selten eine Wartung.

  • Förderungen

    Sie sparen Geld bei der Investition einer Wärmepumpe.

    Nutzen Sie lukrative Förderungen für Ihr Ein-oder
    Mehrfamilienhaus in der Sanierungen und Neubau.

  • 4. Flexibilität

    Mit der Kombination Ihrer vorhandenen Öl- oder Gasheizung und einer Wärmepumpe sparen Sie Energiekosten bis zu 50 %.

    Diese Anlagen werden Hybridsysteme genannt.

  • 5. Umweltfreundlich

    Mit einer Wärmepumpe helfen Sie aktiv, unsere Umwelt zu schonen.

    Sie verursachen bis zu 50% weniger Emissionen.

  • 6. Unabhängigkeit

    Durch den Einsatz einer Wärmepumpe sind Sie unabhängig von schwankenden Öl-oder Gaspreisen.

Welche Wärmepumpe ist die Richtige?

Luft-Wärmepumpe im Keller
Stiebel Eltron Sole-Wasser Wärmepumpe

1. Luft-Wärmepumpe

Die Umgebungsluft ist die Wärmequelle der Luftwärmepumpe. Dieses Heizsystem ist zukunftssicher und umweltfreundlich. Es sind keine behördlichen Genehmigungen notwendig und die Installation ist sehr schnell und einfach.

Kombinieren Sie Ihre Wärmepumpe mit einem Speicher, so nutzen Sie einen hohen Warmwasserkomfort in Ihrem Haus.

2. Grundwasserwärmepumpe

Das Grundwasser dient der Grundwasserwärmepumpe als Energiequelle zum Heizen und für Warmwasser. Im Vergleich zur Luft- oder Erdwärmepumpe, stellt das Grundwasser ganzjährig gleichbleibende Temperaturen zur Verfügung. Für die Förderung und Nutzung des Grundwassers sind jedoch zwei Brunnen notwendig.

3. Erdwärmepumpen

Eine Erdwärmepumpe entzieht dem Erdreich Wärmeenergie. Diese sogenannte Geothermie kann für Heizung und Trinkwasser genutzt werden.

  • Erdwärmepumpe mit Erdsonde

Für die Verlegung einer Erdsonde ist eine Tiefenbohrung von bis zu 100 Meter notwendig. Der Vorteil dabei ist, dass Wärmeenergie und Energie zur Stromgewinnung gewonnen werden kann.

  • Erdwärmepumpe mit Erdkollektoren

Die Erdwärme wird durch Erdkollektoren gewonnen und in Heizwärme und Warmwasser umgewandelt. Es ist keine Tiefenbohrung notwendig. Die Erdkollektoren nehmen sich die Wärme aus der Oberfläche.

Hallo Herr Schröter!
Es ist nun schon etwas über 3 Jahre her, daß sie unsere Heizung erneuert haben, d.h. die alte Flüssiggasheizung gegen eine Luftwärmepumpe ausgetauscht haben. Die Anlage funktioniert seitdem problemlos und die Heizkostenersparnis ist verblüffend:
Die Energiekosten haben sich duch die neue Anlage annähernd halbiert.
Lobend erwähnen möchte ich auch noch die kompetente Beratung und Planung sowie den problemlosen Einbau durch ihre freundlichen und tüchtigen Mitarbeiter.

Erich Veitinger